Restaurants im Elsass

Hier gehts nach Baden-Baden

 

Restaurants im Schwarzwald und in der Ortenau suchen

Großmutters badische Landküche

Ein Kochbuch mit einem "einsamen" Weinglas auf dem Titelbild - Sich Wundern scheint angesagt.

Wein spielt in der badischen Küche eine große Rolle, ist den einführenden Worten zu entnehmen, und zwar nicht nur als Tischgetränk, sondern auch als Speisenzutat. Insofern scheint das Weinglas auf dem Titelbild dieses sich als recht ungewöhnlich präsentierenden Kochbuchs nicht deplatziert zu sein.

Ungewöhnlich mutet das Buch deshalb an, weil Dutzende wohl gelungener Farbbilder des Fotografen Björn Kray Iversen eingearbeitet sind, die zwar Land und Leute wiedergeben, jedoch kein einziges Gericht. Der Fantasie des Interessierten, wie denn die Brotsuppe oder der Zickleinbraten im verzehrfertigen Zustand aussehen mögen, sind ebenso wenig Grenzen gesetzt, wie seinem Entdeckerdrang herauszufinden, an welchem Ort die Bilder wohl aufgenommen sind.

Baden-Liebhaber und -Kenner sind gefordert, ob es sich um die Identifikation des Freiburger Münsterplatzes, oder des Schwetzinger Spargeldenkmals oder um die Frage handelt, ob sich die von schmucken Fachwerkhäusern gesäumte, abfallende Straße mit dem Straßenschild "Heckenbrunnenpfad" tatsächlich im nordöstlich von Gernsbach gelegenen Loffenau befindet.

Ansonsten gibt's nichts zu rätseln, sondern viel zu entdecken, was in der badischen Landküche, dem Vorhaben folgend, die besten einheimischen Produkte der Jahreszeit entsprechend gekonnt auf den Tisch zu bringen, so alles verarbeitet wurde. Elf Kapitel geben Aufschluss. Mit erklärenden Worten zu Sitten, Gebräuchen und Besonderheiten werden sie begonnen.

Den Suppen, Suppeneinlagen und Eintopfgerichten folgen kleine Gerichte, Vesper und Salate. Kartoffel-, Mehl- und Eierspeisen gilt das dritte Kapitel, woran sich Gemüsegerichte, Fleischgerichte, Fisch, Wild und Geflügel anschließen. Leckerem von Innereien wie Kalbsbriesle mit Pilzen, gefülltes Kalbsherz oder Leberspätzle widmet das siebte Kapitel Aufmerksamkeit. Rezepte für Desserts und Süßspeisen, sowie für Kuchen Torten und Gebäck fehlen ebenso wenig wie Rezepte für Eingemachtes, ob süß oder pikant.

Die Schlussvorstellung ist den Spezialitäten badischer Regionen vorbehalten. Zu Ihnen zählen der Topinambur, der hauptsächlich in Baden-Badens Stadtteil Sandweier angebaut wird, der Grünkern und der Meerrettich, der Appenweiers Ortsteil Urloffen zum Meerrettichdorf hat werden lassen.

Ein kleines Küchen-Glossar sowie je ein nach Gruppen und alphabetisch geordnetes Rezepteregister beschließen das Buch, das neben der Freude über die Vielfalt des Landes Vorfreude auf den Genuss des einen oder anderen aus wahrlich Bodenständigem hervorgegangenen Gerichts beschert.

Das Buch ist im
Neuen Umschau Buchverlag erschienen.

Rezension:
Rika Wettstein, Baden-Baden


Großmutters  badische Landküche

Großmutters badische Landküche
Gertrud und Eberhard Löbell
122 traditionelle Rezepte neu entdeckt
144 Seiten, zahlreiche Farbbilder, Fadenheftung, Festeinband, Neuer Umschau Buchverlag

Gleich bestellen



Kochbücher bei Amazon bestellen:

Allgemeines und Grundwissen
Allgemeines und Grundwissen 2
Überblick
Alte Kochbücher
Backen
Desserts & Süßspeisen
Diäten & spezielle Ernährungspläne
Einmachen & Einkochen
Erotische Rezepte
Esskulturen
Feinschmecker & Gourmet
Getränke
Gewürze in der Küche
Köche & Kochshows im Fernsehen  

Kochen für die Familie
Kochen für Feste & Partys
Kochen nach Art der Zubereitung
Kochen nach Ländern
Kochen nach Zutaten
Kochlexika, Tipps & Tricks
Kräuterküche
Küchenutensilien
Saucen, Dips & Salsa
Single-Küche
Vegetarische & vegane Küche
Vollwertküche
Vorspeisen

Preis-Hits

Küche und Haushalt:

Elektrische Küchengeräte

Küchengeräte & Kochgeschirr


Kochbücher nach Titel oder Autor suchen

Schnellsuche

Suchbegriff




Zurück zu den News